Senioren Wohnanlage

Wohnanlagen für individuelles Wohnen im Alter

Eine Senioren Wohnanlage ist ein altersgerechtes Wohnangebot für Menschen ohne Pflegebedürftigkeit. In diesen Wohnangeboten genießen ältere Menschen den großen Vorteil, ihren Alltag selbstständig gestalten zu können und sie sind bei Bedarf rundum versorgt. In der Regel hat eine Senioren Wohnanlage nicht nur schön gestaltete Wohnräume, das Haus verfügt auch über komfortable Serviceangebote. Außerdem stehen den Bewohnern der Anlage umfangreiche Betreuungsangebote sowie viele Beschäftigungsmöglichkeiten zur Verfügung. Sie werden zu Veranstaltungen im Haus eingeladen, unternehmen etwas gemeinschaftlich und können dadurch leichter soziale Kontakte knüpfen.

Die Gestaltung des individuellen Wohnraums

Wohnen im Alter

in der Regel haben Seniorenwohnanlagen Ein- oder Zwei-Zimmer-Apartments mit gut gestalteten Grundrissen. Ein eigenes Bad, Dusche und WC gehören genauso dazu wie die stufenlose Ausgestaltung der Räume und ein Telefon- und Fernseheranschluss. Grundsätzlich ist immer ein Sicherheitsnotrufsystem installiert. Die Bewohner verfügen also über technischen und hygienischen Grundkomfort und können ihr Apartment ganz nach eigenem Geschmack gestalten.

Selbstständig leben in einer Senioren Wohnanlage

Wohnen in einer Seniorenwohnanlage ist so viel mehr als "Betreutes Wohnen". Je nach finanzieller Lage können auch sehr komfortables Handy und Wohnsitze ausgesucht werden sie alle bieten unterschiedlich niveauvolle Serviceleistungen, Kulturangebote und gastronomische Leistungen.

In der Regel ist ein Haus mit eigener Küche und verschiedenen Gesellschaftsräumen ausgestattet. Luxuriösere Konzepte haben oft sogar ein eigenes Schwimmbad mit Sauna und fast schon ein Hotel ähnlichen Charakter. Die Anlage ist mit einer Rezeption ausgestattet, die viele Stunden des Tages erreichbar ist. Alle Angebotenen Dienste dienen der Entlastung der Bewohner im Alltag und können auf Wunsch in Anspruch genommen werden, sind jedoch niemals verpflichtend. Insgesamt haben sie das Ziel, den Bewohnern neue Perspektiven und die Möglichkeit eines aktiven Lebens zu geben.

Manche Häuser verfügen auch über einen eigenen Fahrdienst, der den Bewohnern eine große Mobilität ermöglicht.

Servicegedanke und Dienstleistungsbereitschaft

Eine Seniorenwohnanlage, auch Seniorenresidenz genannt, versteht sich auch als Dienstleister am alten Menschen. Auch wenn die Dienste jederzeit zur Verfügung stehen, wird den Bewohnern trotzdem nichts vorgeschrieben und sie bleiben weitgehend unabhängig. Einerseits haben die Bewohner immer einen Ansprechpartner, andererseits mischt sich niemand in Ihr persönliches Leben ein, wenn das nicht gewollt ist. Dadurch bieten Seniorenwohnanlagen ein hohes Maß an individueller Freiheit und gleichzeitig die Sicherheit einer Betreuung - aber nur, wenn die gewünscht ist.

Der richtige Zeitpunkt zum Einzug in eine Seniorenwohnanlage

Es gibt keine genau festgelegte Empfehlung für den richtigen Zeitpunkt, dazu sind die individuellen Bedürfnisse beim Leben im Alter zu verschieden. Doch ist die Situation eingetreten, dass der alte Mensch seinen Alltag nicht mehr alleine bewältigen kann, ist ein Einzug in ein Seniorenheim meistens schon zu spät. Zuhause Wohnen ist dann oft aber auch nicht mehr möglich. darum macht es Sinn, rechtzeitig über Seniorenbetreuung und Wohnformen wie Wohngemeinschaften im Alter nachzudenken.

Die Priorität liegt beim Wohnen

Im Wohnheim, einer von vielen Wohnformen für alte Menschen, steht das Wohnen, nicht die Versorgung im Mittelpunkt. Auch wenn in den meisten Senioren Wohnanlagen die gute Pflege der Bewohner gesichert ist, ist ein Einzug in ein solches Haus bei einer bereits bestehenden Hilfsbedürftigkeit selten möglich. Das bedeutet, sobald eine Pflegestufe festgestellt wurde, kann man in viele Seniorenwohnsitze nicht mehr einziehen. Diese Wohnangebote richten sich häufig an rüstige und aktive Interessenten, die keine 24 Stunden Pflege brauchen.

Auf der anderen Seite richtet sich der Einzug in Wohnanlagen für Senioren nicht nach dem Lebensalter. Je früher die Interessanten einziehen, desto mehr können sie auch die Angebote genießen, neue Kontakte knüpfen und sich richtig einleben.

Mehr zum Thema